Hypnosetherapie

Menschliches Gehirn künstlerisch dargestellt
Hypnose - Unterbewusstsein

Mit der Hypnose kann der Therapeut über das Unterbewusstsein einen Zugang zu der inneren Welt des Patienten schaffen. 

In der Sitzung wird eine hypnotische Trance erzeugt, diese ist mit einem schlafähnlichen Zustand zu vergleichen. 

In der Hirnforschung zeigte sich, dass die Person unter Hypnose weiterhin wach und aufmerksam ist. Die Trance stellt einen Zustand tiefer Entspannung dar, in der der Klient seine Aufmerksamkeit auf sein Thema lenken kann. Dies erweist sich für den Therapeuten als sehr hilfreich. Über das Unterbewusstsein können persönliche Stärken aktiviert werden, die sich für den Patienten im Alltag als nützlich erweisen können.

Die Hypnosetherapie kann unterstützend eingesetzt werden, um körperliche oder psychische Probleme zu lösen. Mit Hilfe verschiedenster Techniken ist es möglich auf unterschiedlichste Anliegen einzugehen.

Leider wird die Hypnose häufig fehlinterpretiert. Der Klient ist in der hypnotischen Trance weiterhin ansprechbar und kann sie jederzeit abbrechen. Keineswegs dient die Therapie der Manipulation. Anders als in den Medien dargestellt, handelt es sich hierbei um eine medizinisch und therapeutisch anerkannte Anwendung.

 

Anwendungsgebiete:

 

- Blockadenlösung

- Befreiung von Altlasten

- Behandlung von Ängsten und Phobien

- Bearbeitung von Traumata

- Burnout

- Innere Kind Arbeit

- Systemische Aufstellungen

- Steigerung des Selbstbewusstseins

- Lampenfieber

- Prüfungsangst

- Motivation

- Coaching

- Entspannung und Fantasiereisen

- Unterstützung bei der Raucherentwöhnung

- Begleitung bei der Gewichtsreduktion

strahlendes Gehirn in menschlicher Hand
Hypnose - Zugang zur inneren Welt

Ablauf einer Sitzung:

Das Erstgespräch ist mit einer ausführlichen Anamnese verbunden. Auf Grund dessen kann die erste Sitzung bis zu 2 Stunden in Anspruch nehmen. Die Folgetermine können in ihrer Behandlungsdauer variieren. 

Der Therapieplan fällt je nach Anliegen des Patienten unterschiedlich aus und kann pauschal nicht festgelegt werden.

 

Es ist zu beachten, dass die medizinische und therapeutische Hypnose eine begleitende Maßnahme darstellt und die Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen kann. 

 

Für weitere Informationen können Sie mich gerne kontaktieren.